Katzenzucht & Nachwuchs

Niedliche Fellknäuel

Ein Baby kommt selten allein: Sechs, sieben und sogar noch mehr Junge können im Leib einer Mutterkatze heranwachsen. Wie verhält sich eine Katze in der Paarungszeit und was ist während der Trächtigkeit zu beachten?
Katze und Kater im Frühling

Selbstverständlich schlummern in unseren Katzen auch romantische Gefühle. Mit etwas Spezialwissen über das typische Sexualverhalten von Katzen können wir viele ihrer Verhaltensmuster besser verstehen – auch bei kastrierten Katzen und Katern. weiter >

Neugeborenes, rotes Kätzchen in Männerhand

In einer werdenden Katzenmutter aus der Türkei wächst ein ganz besonderes Kätzchen heran: Denn was der Kaiserschnitt enthüllt, erwarten die meisten Menschen wohl eher in einem Science-Fiction-Film. weiter >

Geburt von Herbstkätzchen

Es heißt immer, Herbstkatzen seien anfälliger und kränklicher als Frühjahrskatzen. Stimmt das? Und warum ist das so? Hier erfahren Sie alles über die Faktoren der Jahreszeiten bei der Aufzucht von Kitten weiter >

Kätzchen von Hand aufziehen

Was passiert, wenn die Katzen-Mutter ihr Junge abstößt? Dann muss der Mensch für ein oder mehrere neugeborene Katzenkinder unversehens Mutterpflichten übernehmen, für Wärme und Geborgenheit sorgen, anfangs alle zwei Stunden das Fläschchen geben und anschließend Babys Bäuchlein massieren. weiter >

Fellgenetik bei Katzen

Viele haben sich sicherlich schon einmal gefragt: Wie kann ein langhaariges Kätzchen entstehen, wenn doch die Eltern kurzhaarig sind? Und wieso sind die meisten schildpattfarbenen Katzen weiblich? weiter >

Mit vier Wochen müssen Katzenkinder sich darauf konzentrieren, wohin sie ihre Pfoten setzen. Zwei Monate später sind sie schon perfekte Jäger, wenn auch noch im Mini-Format. weiter >

Einer der aufregendsten Momente eines jeden Katzenzüchters: die Geburt des Katzennachwuchses. Meist machen die Katzenmamas sowieso alles alleine. Dennoch ist die Rolle des Katzenbesitzers nicht zu unterschätzen. weiter >

In den ersten zwei Wochen sind die kleinen Kätzchen noch taub und blind. Dafür ist ihr Geruchssinn schon sehr gut ausgeprägt. So können sie auf eine Entfernung von bis zu 70 Zentimetern ihre Mama finden. weiter >