Erziehung der Katze

Einen Versuch ist es wert

Was Kätzchen nicht lernt, lernt Katze nimmermehr – dieser Satz ist genauso falsch wie die Behauptung, Katzen seien nicht zu erziehen. Die Wahrheit liegt, wie so oft, in der Mitte. Aber es gibt wirklich Dinge, die sie nicht lernen kann, weil sie gegen ihre Natur wären.

Lernen ist ein elementarer Bestandteil im Leben aller Säugetiere. Die Vorteile, Erfahrungen nicht immer und immer wieder neu machen zu müssen, sondern auf gespeicherte Informationen zurückgreifen zu können, liegen auf der Hand. weiter >

Getigerte Katze steht neben Katzenklo

Das Katzenklo führt nicht selten zu Stress zwischen Mensch und Katze. Damit Mieze sich auf ihrem stillen Örtchen auch wirklich wohlfühlt, gibt es einiges zu beachten. Größe, Form, Standort und die richtige Streu sind entscheidend, damit die Katze ihre Stubenreinheit behält und nicht plötzlich unsauber wird weiter >

Wie in der Kindererziehung oder auch der von Hunden gibt es ein „Zauberwort", das man sich wirklich ganz klar vor Augenführen sollte. Es heißt "Konsequenz". Konsequenz gepaart mit Geduld vollbringt Wunder bei der Erziehung. weiter >

Auch Katzen brauchen Spielregeln

Es ist alles erlaubt, was gefälllt? Das finden sogar Katzen stinklangweilig. Denn als Wald-und-Wiesen-Katze bekommt man ganz klar Grenzen gesetzt. Genauso interessant wollen es Sofakatzen haben. weiter >

So lässt sich die Katze erziehen

Was Kätzchen nicht lernt, lernt Katze nimmermehr – dieser Satz ist genauso falsch wie die Behauptung, Katzen seien nicht zu erziehen. Die Wahrheit liegt, wie so oft, in der Mitte. weiter >