Insektenstiche bei Katzen

Die meisten Insektenstiche sind für Katzen ungefährlich. Dennoch sollte man als Katzenhalter wissen, wie man erkennt, ob die Katze gestochen wurde und was dann zu tun ist. Erfahren Sie hier alles über Ursachen, Symptome, Maßnahmen und Vorbeugung von Insektenstichen bei Katzen!
 
Insektenstiche bei Katzen © Thomas Brodmann / animals-digital.de
Katzen sind vor Insektenstichen nicht immun.

Meist sind Insektenstiche bei Katzen zwar unangenehm, aber nicht gefährlich. Doch in einigen wenigen Fällen können Insektenstiche für Katzen lebensbedrohliche Folgen haben, insbesondere wenn die Katze allergisch auf Insektengifte reagiert.

Ursachen für Insektenstiche bei Katzen

Katzen, die Fliegen jagen, können diese mit Wespen oder Bienen verwechseln. Ausgesprochen schmerzhaft sind auch Stiche in die Pfoten oder in die zarte Haut zwischen den Zehen, wenn die Katze zum Beispiel auf eine sterbende Wespe tritt.

Symptome von Insektenstichen bei Katzen

Wenn eine Katze von einem Insekt gestochen wurde, kann man das häufig an bestimmten Symptomen erkennen. Diese sind:
  • Miauen unmittelbar nach einem schmerzhaften Stich
  • Katze läuft davon, um sich zu verkriechen
  • Katze beleckt und benagt die Stichstelle
  • später Schwellung an der Stichstelle
Allergische Katzen reagieren jedoch heftiger auf einen Insektenstich. Es kann zur Nesselsucht kommen. Damit bezeichnet man einen Ausschlag mit flüssigkeitsgefüllter Bläschen, so genannten Quaddeln. Außerdem kann auch zur Atemnot kommen. Unter Atemnot können auch nicht allergische Katzen leiden, wenn sie das Insekt in den Rachen gestochen hat und die Schwellung des Stichs die Atmung behindert.

Maßnahmen bei Insektenstichen bei Katzen

Die Stichstelle muss gekühlt werden. Cold Packs aus der Apotheke leisten hier gute Dienste. Sie können aber auch ein feuchtes Tuch verwenden. Kurz nachdem Stich hilft es außerdem, die Schnittfläche einer halbierten Zwiebel auf die Stichstelle zu halten. Gerade Bienen- und Wespenstachel bleiben meist in der Haut stecken. Sie müssen sie mit einer Pinzette entfernen.

Achtung! Befindet sich der Stich im Gesichtsbereich, im Fang oder im Rachen, muss die Katze schnell zum Tierarzt . Versuchen Sie auch, diese Stellen bis zum Eintreffen beim Tierarzt kühl zu halten, z.B. indem Sie kaltes Wasser in den Fang der Katze träufeln. Auch allergische Katzen müssen sofort zum Tierarzt.

Vorbeugung von Insektenstichen bei Katzen

Wenn Sie eine Katze haben, die auf Insektenstiche allergisch reagiert, bitten Sie Ihren Tierarzt um ein Medikament, das Sie Ihrer Katze im Notfall rasch geben können, um sie für den Transport in die Praxis zu stabilisieren.
Mehr zum Thema