Katzenkrankheiten

Alle Krankheiten von A - Z

Welche Krankheiten gibt es? Wie kann ich meine Katze davor schützen? Wenn die Samtpfote doch erkrankt, wie sind Prognose und Behandlung? Was bedeuten FIP, FIV, FeLV, FSA und FUS?
Siam-Katze sitzt im Katzenklo

Es beginnt mit Schmerzen beim Harnabsatz und endet manchmal mit einem lebensbedrohlichen Harnröhrenverschluss: FLUTD betrifft immer mehr Katzen. Wir fassen die wichtigsten Symptome zusammen. weiter >

Kätzchen mit geröteten, geschwollenen Augen

Wenn sich Ihre Katze einen Schnupfen eingefangen hat, sollten Sie das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Hinter Schnodder an der Nase und einem kräftigen Nieser kann eine gefährliche Katzenschnupfen-Infektion stecken. weiter >

FORL ist eine extrem schmerzhafte Zahnerkrankung bei Katzen.

FORL wird auch als Geißel der Katzen bezeichnet. Erfahren Sie, was diese Zahnerkrankung so gefährlich macht, warum sie häufig unentdeckt bleibt und wie sie behandelt werden kann. weiter >

Katzen mit Chronischer Niereninsuffizienz trinken viel.

Die Nieren sorgen für die Entgiftung des Körpers. Wenn sie ihre Arbeit einstellt, drohen langfristig schlimme Folgen. Nur wenn die Chronische Niereninsuffizienz früh genug bemerkt und richtig therapiert wird, können erkrankte Katzen ihr Leben noch lange genießen.
  weiter >

Durchfall - Ein Symptom mit vielen Ursachen

Ähnelt die Hinterlassenschaft der Katze anstatt einem Würstchen eher einem breiigen oder dünnflüssigen Etwas, ist die Diagnose schnell gefällt: Durchfall! Doch was der Stubentiger wirklich hat, kann oft erst der Tierarzt bestimmen weiter >

Die Krankheit war bis in die achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts fast unbekannt. Heute jedoch zählen die Wissenschaftler die Überfunktion der Schilddrüse oder die Hyperthyreose zu den häufigsten Hormonstörungen älterer Katzen. weiter >

FeLV, FIV und FIP - das sind die gefährlichsten Viren für Katzen. Ihre schlimmste Gemeinsamkeit ist, dass sie unheilbare und todbringende Krankheiten bei Katzen verursachen. Doch es gibt auch wichtige Unterschiede. weiter >

Wenn wir gerade die Hand vor Augen nicht mehr sehen, ist es für Katzen längst noch nicht dunkel. Noch das letzte Restchen Licht fangen ihre Augen ein und nutzen es. Und so empfindlich das Katzenauge ist, so verletzlich ist es auch. weiter >