Pflege der Katze

Die Samtpfote umsorgen

Neben der vergleichsweise harmlosen Kontrolle von Augen und Ohren etc. ist die Pflege des Fells bei einigen Katzenrassen eine echte Herausforderung. Hier erhalten Sie praktische Tipps zur richtigen Pflege Ihrer Samtpfote.

Am Reinlichkeitssinn von Hauskatzen könnten sich so manche Menschen ein Vorbild nehmen. Im Sommer putzen sie sich sogar noch viel häufiger und intensiver als bei kühlem Wetter. weiter >

Unter der Rubrik „Leser helfen Lesern" in unseren Zeitschriften GELIEBTE KATZE und EIN HERZ FÜR TIERE können die Leser Kontakt mit anderen Tierfreunden aufnehmen, um Tipps und Ratschläge bitten, sich austauschen und gegenseitig helfen. weiter >

Anzeige

Die Fellpflege bei Kurzhaarkatzen übernimmt zwar in der Regel die Samtpfote selbst, doch sie reicht häufig nicht aus, vor allem bei dichter Unterwolle. weiter >

Viele Katzen mit längerem Haarkleid, vor allem Rassen wie Heilige Birma oder Türkisch Angora, gelten trotzdem als pflegeleicht – und im Vergleich stimmt das auch. Arbeitslos werden wir deshalb freilich noch lange nicht. weiter >

Katzen der verschiedenen Langhaarrassen sind sehr pflegeaufwendig. Wird die Pflege vom Halter nicht ernsthaft betrieben, hat dies massive negative Folgen für die Katze, die bis zur Tierquälerei reichen können. weiter >

Neben der vergleichsweise harmlosen Kontrolle von Augen und Ohren etc. nimmt die Pflege des Fells für viele Katzenbesitzer eher die Form einer kriegerischen Handlung an. Der Mensch müht sich ab, die Katze wird zunehmend wütend. Was jetzt? weiter >