Katzen-OP- oder Krankenversicherung – sinnvolle Investition oder für die Katz? | GELIEBTE KATZE Magazin
Anzeige
Versicherung

Katzen-OP- oder Krankenversicherung – sinnvolle Investition oder für die Katz?

Wann rechnet sich eine Katzen-Krankenversicherung, wann eine Katzen-OP-Versicherung? Welche Leistungen sind enthalten?
Katzen-OP- oder Krankenversicherung © vielbauch.de
Wenn die Katze erkrankt oder operiert werden muss lohnt sich eine Versicherung

Katzen-OP- oder Krankenversicherung – sinnvolle Investition oder für die Katz?

Wann rechnet sich eine Katzen-Krankenversicherung, wann eine Katzen-OP-Versicherung? Welche Leistungen sind enthalten? Diese und weitere Fragen, sollten Sie vor der Wahl einer Versicherung klären.
 
Sie lieben Ihre Katze. Und Sie lieben es der eigenen Samtpfote dabei zuzusehen, wie sie sich gemütlich auf dem Kissen räkelt, sich in der Sonne auf der Fensterbank aalt oder mit einem Wollknäul spielt. Wie schön ist es, wenn die Mietze schnurrend einem um die Beine streicht oder Sie zärtlich mit ihrem Köpfchen an stupst, wenn Sie mit ihr schmusen. Es gibt so viele wunderschöne Momente. Leider, gibt es auch die weniger schönen – wenn die Katze schwer erkrankt und operiert werden muss. Oder Sie beispielsweise am Wochenende mit Ihrer Katze aufgrund eines Unfalls zum Tierarzt müssen. Zunächst haben Sie dann die Sorge um Ihren kleinen Liebling. Später kommt dann noch die Tierarztrechnung dazu – und eine tierärztliche Behandlung kann inklusive Diagnostik, Operation und Nachbehandlung hohe Kosten nach sich ziehen. Damit Sie sich voll und ganz der Pflege Ihrer vierbeinigen Samtpfote widmen können, lohnt sich der Abschluss einer Katzen-OP-Versicherung. Diese gibt es schon ab 6,16 € im Monat.


© vielbauch.de
 
Wenn jedoch eine langwierige Nachbehandlung erforderlich ist oder eine chronische Erkrankung auftritt, bietet eine Katzen-Krankenversicherung Schutz – eine sinnvolle Vorsorge, die fast alle ambulanten und stationären Behandlungen inklusive der Kosten der verordneten Arzneimittel abdeckt. Ein weiteres Highlight ist, dass alternative Tierarztbehandlungen wie Homöopathie und Akupunktur übernommen werden. Die Uelzener Versicherungen bezuschussen darüber hinaus Impfungen, Wurmkuren, Behandlungen von Ektoparasiten und Zahnsteinbehandlungen mit einem Gesamtbetrag von bis zu 100,- € im Jahr im Rahmen der Katzen-Krankenversicherung.  
 

Eine tierisch gute Sache: die Leistungen ...

... in der Katzen-OP- oder Krankenversicherung der Uelzener Versicherungen. Diese übernehmen unabhängig vom Tarif bis zu 100% der erstattungsfähigen Aufwendungen bis zum 2-fachen Satz der GOT – vorausgesetzt Sie versichern Ihre Katze vor dem 5. Lebensjahr. Und das ohne Jahreslimit: Es gibt keine Begrenzung hinsichtlich der Gesamtkosten oder der Anzahl der OPs pro Jahr. Auch keine Altersbegrenzung bei der Aufnahme. Zudem sind alle Stubentiger und Freigänger, egal welche Katzenrasse, ab Beginn des 3. Lebensmonats willkommen. Mehr Info zur Katzen-OP- und Krankenversicherung auf https://www.uelzener.de/geliebte-katze.html


PS: Sie haben auch einen Hund? Den versichern wir natürlich auch...
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren