Die häufigsten Katzen-Parasiten auf einen Blick | GELIEBTE KATZE Magazin
Gesundheit

Die häufigsten Katzen-Parasiten auf einen Blick

Flöhe, Zecken und Milben nisten sich nur allzu gerne bei Katzen ein. Erfahren Sie hier mehr über die Parasiten und welche Mythen sich um sie ranken. 
 
Milben, Zecken und Flöhe - ein Überblick © pixabay/rihaij
Gerade in den wärmeren Monaten sind Parasiten besonders lästig

Parasiten im Überblick

Alle Jahre wieder! Kaum steigen die Temperaturen an, kommen Zecken, Milbenund Flöhe schnell zum Vorschein. Diese Plagegeister sind nicht nur unangenehm,sondern können auch gefährlich werden. 

Hier erfahren Sie mehr über die kleinen Parasiten .

Der Floh

Flöhe sind flügellose Insekten mit drei Beinpaaren und einem kombinierten Stech- und Saugrüssel als Mundwerkzeug. Männchen werden etwa einen Millimeter lang, Weibchen zwei bis drei. Flöhe stechen durchschnittlich zehn Mal pro Tag und können Blutmengen saugen, die dem 15-Fachen ihres eigenen Körpergewichts entsprechen. Sie können dabei Parasiten(Bandwurm) übertragen.
 


Die Milbe

Milben sind mit einer Größe von weniger als einem Millimeter kaum für das menschliche Auge zu erkennen. Vor allem Ohrmilben, (Herbst-) Grasmilben, Räudemilben und Raubmilden befallen auch Katzen. Symptome können Juckreiz, Haarausfall und gereizte Haut sein. Die winzigen Spinnentiere springen ihre Opfer nicht etwa an, sondern warten vor allem im Gras auf eine „Mitfahrgelegenheit“.

 

Die Zecke

Zecken gehören zur Klasse der Spinnentiere, genauer zur Gruppe der Milben. Als Parasiten brauchen sie zum Leben und zur Fortpflanzung das Blut anderer Lebewesen. Eine ausgewachsene Zecke erreicht eine Größe von 3,8 x 2,6 Millimetern, eine vollgesogene wird rund vier Mal so groß. Manche Zeckenarten können gefährliche Krankheitserreger wie Borreliose-Bakterien oder das Frühsommer-Meningoenzephalitis-Virus (FSME) übertragen. 



Einmal zugestochen kann sie schwerwiegende Krankheiten auf Tier und Mensch übertragen. Viele Mythen ranken sich um die kleine Zecke. Doch welche sind richtig? Die Info-Grafik klärt auf:

 
Mehr Infos unter: www.zeckurity.de  


 
Fotos: 
Pixabay/Meli1670, Pixabay/WikiImages, zeckurity.de
Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren